Der Phag bei den Würmern

Welpen, kaum ein paar Tage alt, voll mit Würmern

Helfen Sie, der Würmer zu töten

This banner text can have markup. Search the history of over billion web pages on the Internet. Seite Physik. Fritz Ebi. Buxtorf und R. Zur Frage der Pliocaen- bildungen im nordschweizerischen Juragebirge L. Eugen Wehrli. Ueber eine neue Psychide, Scioptera vor- brodtella nov. Ueber die Nahrung der freilebenden Nematoden Der Phag bei den Würmern die Art ihrer Aufnahme. F ich ter. Fritz Sarasin. Fritz Sarasin Dr. Zieglersche Kartensammlung.

Einundvierzigster Bericht, Von C. Über die Wirkungsweise zylindrischer Sonden zur Unter- suchung aerodynamischer Felder. Gekürzte Fassung. Mit 5 Textfiguren und 2 Tafeln I u. Von F. Seite I. Einleitung 1 II. Die Sonde von K. Gegauff, ihre Eigenschaften und ihre Verwendung. Messungen an Kreiszylindern 8 A. Der charakteristische Neigungswinkel. Das aerodynamische Feld eines Zylinders Zusammenfassung der Resultate 23 I. Die erste Methode gibt uns qualitativ Aufschluss über den Verlauf der Strömung um ein Hindernis, indem sie optisch die Stromlinien durch Fäden, Flammen etc.

Bahn- brechend hiefür waren die Arbeiten von F. Ahlborn 1. Sollen quantitative Resultate erhalten werden, so hat man sich der zweiten, der manometrischen oder Sondenmethode zu bedienen. Über den Mechanismus des hydrodyn. Hamburg 17 und Pbys. Diese sind 1.

Eine Sonde aber darf, damit durch sie selbst die wirklichen Werte nicht merklich verändert werden, nur geringe Dimensionen haben. Ein solches überaus einfaches Instru- ment von kleinster Ausdehnung, mit dem alle drei notwendigen Grössen gefunden werden können, hat vor zwei Jahren K.

Gegauff hergestellt und dessen Haupteigenschaften beschrieben. Unter- suchungen Der Phag bei den Würmern A. Hagenbach 3 Hessen es jedoch als wünschenswert erscheinen, noch genaueren Aufschluss über die Vorgänge an den Sonden Zugewinnen.

Ich habe es daher auf Anregung der Herren Professoren A. Hagenbach und H. Zickendraht unternommen, diese weitern Untersuchungen durchzuführen und gleichzeitig das An- wendungsgebiet der Sonde dadurch zu erweitern, dass auch die Bestimmung des Krümmungsradius der Stromkurve in irgend einem Punkt des Feldes mit ihr durchgeführt werden kann. Gegauff, ihre Eigenschaften und ihre Verwendung.

Das eine Ende, der Sondenkopf, ist meist abgerundet und stets ver- schlossen. Unmittelbar davor l mm befindet sich eine feine, senkrecht zur Nadelachse gebohrte Oeffnung von 0,4 mm Durch- messer. Wird die Sonde in den Luftstrom eingeführt, so pflanzt sich durch das Loch am Sondenkopf der an der betreffenden Stelle des Stromes vorhandene Druck ins Innere der Sonde fort und kann, da das offene Ende mit einem Manometer in Verbindung steht, an dessen geeichter Skala abgelesen werden.

Unter a sei der Winkel zwischen der Axe der Oeffnung und der Stromrichtung verstanden. Wird die Sonde um ihre Axe gedreht, so erhält man für die verschiedenen Werte von a verschieden grosse Druck- werte p, wobei p stets den Druck in mm Wasser bedeuten mag.

Mit wachsendem a nimmt der Druck ab, um bei einem für eine bestimmte Sonde Der Phag bei den Würmern Neigungswinkel zu verschwinden. Wird die Sonde über diesen ihr eigentümlichen Winkel gedreht, so wird der Druck negativ und weist bei ca.

Zwei Stellungen der Sonde sind für die Aus- " 2 j K. Dissertation, Basel Hagenbach u. Untersuchung aerodynamischer Felder. Vergleichende, von A.

Der Phag bei den Würmern lässt sich mit einer geeichten Sonde auf einfache Weise messen. Die Eichung selbst geschieht an einem Punkt ohne statischen Druck.

Gegauff benützte zu seinen Untersuchungen 7 eine 0,4 mm dünne kreis- 5 A. Im Zentrum der Scheibe,' deren Radius 12,5 mm betrug, befand sich eine kreisförmige Oeffhung von 0,4 mm Durchmesser. Durch ein halbkreisförmig um die Scheibe herumgebogenes Ansatzröhrchen war die Oeffnung mit dem Manometer in Verbindung gebracht. Dadurch wurde erreicht, dass die Plattenöffnung beim Drehen stets am gleichen Ort im Luft- strom blieb. Da aber nach dieser Art selbst konstruierte Scheiben stets starke Unsymmetrien aufwiesen und deren Resultate mir da- her nicht einwandfrei zu sein schienen, so wählte ich eine neue Scheibenform.

Der Durchmesser der neuen Kreisscheibe blieb gleich, hingegen besass sie eine Dicke von 1,2 mm. Neue Scheibenform. Fieur 1. Oberfläche wurden auch die geringsten Unebenheiten wegpoliert, und der Rand wurde diesmal nur von der untern Seite conusförmig und ebenfalls messerscharf zugeschliffen. So wurde eine glatte Oberfläche mit scharfem Rand erzielt, über die bei paralleler Stellung der Scheibe mit dem Der Phag bei den Würmern die Der Phag bei den Würmern ohne ab- gelenkt zu werden hingleiten, und auf die sie keinen dynamischen Druck ausüben können.

Aus Fig. Gegauff und die von mir in meiner Arbeit verwendete Scheibenform er- sichtlich. Aus dem Druckdiagramm Tafel I, Fig. Man ersieht daraus, und das ist ein absolutes Erfordernis, dass für beide Geschwindigkeiten von 5.

Ist der Druck- wert für beide Stellungen derselbe, so ist dies erstens ein sicheres Zeichen dafür, dass beidemal die Scheibe sich parallel zum Luft- strom befand, zweitens bedeutet der abgelesene Druck den an jener Stelle im aerodynamischen Feld vorhandenen statischen Druck.

Um eine Nullstelle aufzufinden, verschiebt man die Scheibe im Feld so lange, bis das Manometer für beide Scheibenstellungen keinen Ausschlag mehr anzeigt. Ist dies gelungen, so ist die gefundene Der Phag bei den Würmern zur Eichung der Nadelsonde geeignet. Die Sonde wurde zur Eichung wie auch zur Ausmessung des aerodynamischen Feldes am Koordinatenapparat s festgelagert, Der Phag bei den Würmern blieb aber um ihre Axe drehbar. Mit dem Stativ fest verbunden war ein Teilkreis, durch dessen Mitte die Sonde hindurchging.

Mittels eines an ihr be- festigten Zeigers konnte die Stellung des Sondenmundes gegen die Windrichtung abgelesen werden. Dreht man nun an der zur Eichung geeigneten Stelle die Sonde nach der einen Seite so lange um ihre Axe, bis der am Manometer abgelesene Ausschlag null ist, und wiederholt diese Bewegung hierauf nach der andern Seite hin ebenfalls so lange, bis kein Ausschlag mehr am Manometer erfolgt, so wird der doppelte Wert des für diese Sonde charakter- istischen Neigungswinkels a abgelesen.

Dreht man die Sonde hierauf um diesen Winkel a selbst zurück, so erhält man die Stellung der Sonde, in der die Oeffhung gerade der Stromrichtung zugekehrt ist.

Die Zeigerstellung gibt jetzt die Windrichtung an und der am Manometer abgelesene Ausschlag ist proportional dem dynamischen Druck. Den dynamischen Druck p d stellen wir durch Vergleichsversuche mittels der Scheibensonde oder der Stauscheibe fest. Aus dem Verhältnis Pd Pd ergibt sich dann der einer bestimmten Sonde eigentümliche und konstante Proportionalitätsfaktor 9. Die mit einer auf solche Weise geeichten Sonde erhaltenen statischen Druckwerte dürfen aber nur dann als absolut einwand- freie Werte Der Phag bei den Würmern werden, wenn nachgewiesen ist ; dass der charakteristische Neigungswinkel a für alle vorkommenden Wind- geschwindigkeiten konstant ist.

Für die Sonden erweist er sich, 8 H. Tabelle I. Neigungswinkel a: Da Der Phag bei den Würmern die Sonde einen dünnen Kreiszylinder darstellt, wurden im Folgenden an Der Phag bei den Würmern mit verschiedenen Dimen- sionen Messungen angestellt, um womöglich eine Abhängigkeit des Neigungswinkels von der Windgeschwindigkeit nachzuweisen und das eigentümliche Verhalten der Nadelsonde aufzuklären.

Zur Erzeugung des zu den Untersuchungen notwendigen Luft- stromes diente ein speziell für aerodynamische Zwecke gebauter dreiflügeliger Ventilator von 50 cm Durchmesser. Er wird von einem kräftigen Elektromotor angetrieben. Die Flügel laufen im weiten Ende eines 45 cm langen Konus, der sich nach vorn auf 35 cm Durchmesser verjüngt. Daran schliesst sich ein 52 cm langes Zylinderrohr an.

Ein absolutes Erfordernis zur Erzielung einwandfreier Messungen ist ein homogener Luftstrom. Zu seiner Herstellung sind besondere Massnahmen notwendig.

In unserm Fall ist unmittelbar vor den Flügeln eine grosse Anzahl der Dreh- richtung entgegengestellter Leitschaufeln eingesetzt. Am Ende des Zylinderrohres vermag ein Gleichrichter aus feinem Drahtnetz durch besonders sorgfältige Behandlung noch vorhandene Ungleich- heiten im Luftstrom zu eliminieren.

Küngelfuss in Basel her. Die feine Einregulierung, die ich für meine Messungen vorgenommen Der Phag bei den Würmern, hat bewiesen, dass sich der Ventilator mit komplizierteren Apparaten anderer Institute messen darf. In Fig. Es ist dies eine Genauigkeit, die für die vorzunehmenden Messungen völlig genügt, da die hierbei auftretenden Fehler innerhalb der übrigen Fehlergrenzen sich bewegen.