Die Würmer bei den Kindern die Einordnung

Der Dreißigjährige Krieg I musstewissen Geschichte

Die Würmer beim Kater die Symptome die Behandlung von den Volksmitteln

Der kleine Herr Hu. Die beschriebenen Figuren und Ereignisse sind historische Persönlichkeiten und historische Begebenheiten, die von Spence aus den historischen Quellen aufgearbeitet worden sind und im Anhang belegt sind. Über die Endform des Buches, ob es sich um Belletristik oder um ein Sachbuch handelt, besteht jedoch Uneinigkeit. Die Gründe sind auf beiden Seiten zu suchen: Hu kopiert kaum aus den chinesischen Texten, er lernt keine neue Sprache und kann somit meist nur mit Foucquet kommunizieren, der die einzige andere Person ist, die ebenfalls Chinesisch sprechen kann.

Bald fällt Hu durch sein Verhalten Foucquet und anderen aus seinem Umfeld auf. Foucquet seinerseits beschäftigt sich kaum mit Hu und ist seiner bald überdrüssig, weil dieser aus seiner Sicht nur Ärger verursache und seinen Aufgaben nicht nachkomme. Als Hu sich weigert, mit Foucquet von Paris aus nach Rom weiterzureisen, initiiert Foucquet, dass Hu mit einem lettre de cachet eingesperrt wird, woraufhin Hu zwei Jahre — im Hospiz zu Charenton in Paris verbringt.

Auch Goville hält Hu für gesund und setzt sich für dessen Freilassung ein. Gleichzeitig sorgt er dafür, dass ein Brief Hus bei Foucquet ankommt. Foucquet war seit vielen Jahren darum bemüht, seine These zu verteidigen, dass die zentralen alten chinesischen Texte, wie das Buch der Wandlungen Yi Jing oder I Gingebenfalls vom christlichen Gott stammen würden.

Im Ritenstreit ging es um die Frage, wie Rituale, zum Beispiel die Ahnenverehrungeingestuft werden sollten und ob diese Rituale nach der Konversion weiterhin von christlicher Seite her toleriert werden sollten oder nicht. Diese Diskussionen wiederum waren geprägt von kirchen- und machtpolitischer Dynamik.

Innerhalb des Jesuitenordens gab es unterschiedliche Ansichten darüber, ebenso auch unter den verschiedenen römisch-katholischen Orden, die in China und angrenzenden Regionen christliche Mission betrieben. Die Stimmung der einheimischen Bevölkerung in Guangdong Kanton gegenüber den europäischen Ausländern war meist angespannt und verschlechterte sich stets nach tödlichen oder anderweitigen Zwischenfällen.

Der Status der europäischen Missionare in China hing zudem vom chinesischen Kaiser ab. Darin sind kurz die Ereignisse mit Hu geschildert und dies veranlasste Spence dazu, ihnen weiter nachzugehen. Dieser Bericht enthält zahlreiche Abschriften aus Briefen, die Foucquet geschrieben oder erhalten hatte. Ein weiterer Brief Hus ist untergegangen. Obwohl das Buch Hu in den Mittelpunkt zu stellen versucht, nimmt, bedingt durch die Quellenlage, Foucquets Stimme mindestens so viel Raum ein.

Deshalb bleibt er, auch wenn ich glaube, ihn erfolgreich gestellt zu haben, in gewisser Weise der Sieger. Quellenauswahl, Methode und Schreibstil zeugen vom mikrohistorischen Ansatz dieses Werks. Francesca Trivellato sieht weitere Merkmale Die Würmer bei den Kindern die Einordnung Mikrogeschichte zudem im Fokus auf Primärquellen Die Würmer bei den Kindern die Einordnung eine synchrone Betrachtungsweise.

Es ist nur von wenigen anderen Chinesen der damaligen Zeit bekannt, dass sie ebenfalls nach Europa und wieder zurück nach China reisten. Es Die Würmer bei den Kindern die Einordnung auch um Macht und Machtverhältnisse im Allgemeinen und darum, welche Handlungsmacht die Einzelpersonen haben oder nicht. Ebenfalls typisch für Werke der Mikrogeschichte ist ein romanhafter Schreibstil, wie er beispielsweise im Klassiker Der Käse und die Würmer von Carlo Ginzburg vorgelegt worden war und von vielen anderen bekannten Mikrohistorikern und Mikrohistorikerinnen wie Natalie Zemon Davis vertreten wird.

Für den Haupttext hat Spence all die Informationen, die er den Quellen entnommen hat, wie in einem Journal chronologisch nach Datum geordnet und mit einer Ortsangabe versehen. Darunter folgt, ebenfalls wie in einem Journal, die Beschreibung der Ereignisse. Kombiniert mit dem narrativen Erzählstil und den eingebauten Gedanken der Protagonisten, erleben die Lesenden die Geschichte Hus und Foucquets geradezu nach.

Jeder Textabschnitt ist jeweils aus der Perspektive einer bestimmten Person geschrieben, meist Hu oder Foucquet, teilweise aber auch aus der Sicht anderer Involvierter.

Zwischen den Buchzeilen kommen Fragen des Kulturkontakts auf, der Möglichkeiten und Grenzen des gegenseitigen Austausches und Verstehens sowie kulturelle Unterschiede und daraus resultierende Missverständnisse. Anhand einiger Ausschnitte aus den Leben Hus und Foucquets wird beschrieben, wie in globalen Dimensionen geographische, sprachliche und kulturelle Grenzen von Individuen überschritten werden und gleichzeitig Grenzen bestehen bleiben. Die Kritiken lobten allseits die ausgedehnte, profunde Quellenrecherche Spences für dieses Buch.

Derartige Bücher erreichen seiner Die Würmer bei den Kindern die Einordnung nach ein breiteres Publikum, weil der Fokus auf Menschen die Disziplin der Geschichte wieder zum Leben erwecke.

Im für die Mikrogeschichte typisch romanhaften Schreibstil gelingt es Spence, die Orte, die er beschreibt, zum Leben zu erwecken. Er beschreibt, wie die Städte aufgebaut sind, Die Würmer bei den Kindern die Einordnung Wege die Protagonisten genommen haben mögen, wie das tägliche Leben aussah.

Rezensionen zu diesem Werk finden sich nicht nur in Fachzeitschriften, sondern auch in verschiedenen Zeitungen wie der Los Angeles Times [21]der New York Times [22] oder der Wochenzeitschrift Zeit [23]. Gleichzeitig versäumt es Spence, seine Figuren explizit Die Würmer bei den Kindern die Einordnung ihre historische Zeit und Kulturräume einzuordnen und damit versuchsweise ihr Verhalten zu erklären, wie beispielsweise Bruce Mazlish kritisiert. Damit wird zwar die Vorstellungskraft der Lesenden angeregt, dies trägt jedoch wenig zu historischer Erkenntnis bei.

Wie unterschieden sich beispielsweise europäische und chinesische Vorstellungen im Der romanhafte Schreibstil und die gleichzeitige Kritik an einer fehlenden historischen Einordnung ist an eine weitere Kritik gekoppelt. Bruce Mazlish wirft die Frage auf, ob Der kleine Herr Hu tatsächlich ein historisches Sachbuch sei oder ob es sich nicht eher um einen historischen Roman handle, oder ob sogar weder noch zutreffe und Der kleine Herr Hu schlicht Die Würmer bei den Kindern die Einordnung guter Roman sei.

Auch Mazlish schätzt die profunde Quellenrecherche und Spences Arbeit. Seiner Ansicht nach braucht es aber, damit ein Text als historische Arbeit gelten kann, auch fundierte Spekulationen der Historikerinnen und Historiker und eine Einordnung in die jeweilige historische Zeit. Jahrhundert Literatur Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Die Würmer bei den Kindern die Einordnung Artikel.

In anderen Sprachen Links hinzufügen. Diese Seite wurde zuletzt am 3. Oktober um Uhr bearbeitet. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.